Fifi

Geschlecht: weiblich
kastriert: ja
Rasse: Mischling
Geboren: April 2018
Größe: ca. 42 cm
Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Behinderungen/Krankheiten: siehe Beschreibung
Besondere Merkmale: Überbiss, der sie noch netter aussehen lässt ;-)

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 38229 Salzgitter

 

 

Flyer für Fifi zum aushängen, verteilen und verbreiten wenn Sie uns helfen möchten, sie vorzustellen:

 

 

Update:

 

Fifi ist mittlerweile kastriert, Wolfskrallen sind Geschichte und nach einer fachärztlichen Beurteilung ihrer Vorderbeinchen sollte der kleine Feger auch nicht nochmal unter´s Messer um sie richten zu lassen, denn diese Überlegung stand im Raum.

 

Ihre Beine sind zwar immer noch leicht verkrümmt, doch merkt man ihr diesen "Schönheitsfehler" in keinster Weise an. Ganz im Gegenteil, sie ist absolut Mobil!

 

Auch charakterlich hat sie sich nicht sehr verändert. Immer noch etwas schreckhaft, so dass man ihr bei jeder Gelegenheit Sicherheit vermitteln sollte, aber sie ist kein Angsthäschen. Sie lässt sich schnell davon überzeugen, dass alles seine Richtigkeit hat und geht dann weiter fröhlich ihrer Wege.

 

Unsere Fifi spielt sehr sehr gerne, sowohl mit ihren Menschen als auch mit anderen Hunden, kennt und mag Katzen sowie (kleine) Kinder.

 

Dazu hat sie auch noch eine recht handliche Größe! Na, was will man mehr :-)?

 

 

Fifi ist immer noch ein kleiner Quirl, im wahrsten Sinne des Wortes, auch wenn sie draußen bei ihr unbekannten Situationen noch etwas unsicher reagiert. Aber auch nur, wenn sie allein unterwegs ist und ihr kein Hundekumpel zur Seite steht.

 

Doch apportiert sie wie eine Große, da ist Fifi dann ganz stolz, in dieser Beziehung kann ihr keiner was vormachen ;-). Stubenrein ist sie noch dazu und geht manierlich an der Leine.

 

Ihr linkes rachitisches Vorderbein hat sich nicht ganz verwachsen, das bereitet ihr aber keine Probleme, sie hüpft und springt, wie jeder andere Jungspund in ihrem Alter auch.

 

Trotzdem werden wir das Beinchen nochmal im Zuge ihrer Kastration, welche demnächst ansteht, röntgen lassen und auch ihre doppelten Wolfskrallen entfernen.

 

Februar 2019

 

 

 

08.09.2018 - Klein Fifi ist wohlbehalten in ihrer Pflegestelle angekommen, sie versteht sich blendend mit den anderen Hunden, den Katzen, und liebt Kinder :-)!

 

Ansonsten benimmt sie sich, wie es sich für ein Hundekind gehört, ist aufgeschlossen, verspielt und für jeden Schabernack zu haben.

 

Ihre Vorderläufe sind noch etwas rachitisch, aber wir sind guter Dinge, dass es mit gutem Futter und Aufbaupräparaten in den Griff zu bekommen ist.

 

 

 

 

August 2018

 

Die Demodikose hat Fifi auskuriert und ist bereit für neue Abenteuer!

 

 

 

 

 

 

Juli 2018 - Lia schreibt:

 

"Das ist Welpenmädchen Fifi (in Erinnerung an die alte Fifi, die vor kurzem verstorben ist), Neuzugang bei uns, mein Mann hat sie auf dem Weg weit weg von Cluj am Strassenrand aufgesammelt.

Demodex ganz schlimm, dazu noch Rachitis und natürlich abgemagert. Da ihre Augen nicht gut aussahen habe ich auch einen Staupetest machen lassen, zum Glück war er negativ. Ihr fehlen unten 2 Zähne, auch hat sie einen deutlichen Überbiss.

 

Sie ist super lieb und freundlich und ich hoffe es wird ihr auch gesundheitlich immer besser gehen!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx