Mona

Geschlecht: weiblich
Rasse: Pony
Alter: weit über 30 Jahre
Charakter/Eigenschaften: sehr lieb und menschenbezogen, manchmal auch etwas stur ;-)
Behinderungen/Krankheiten: siehe Beschreibung
Besondere Merkmale: keine
Aufenthaltsort: Hornburg im Landkreis Wolfenbüttel

 

 

 

 

 

Spendeneingänge:

 

Dorothea Ramich 100,00 €

 

 

März 2015:

 

Mona hat ihre letzte große Reise angetreten, mach es gut Du treue Seele... Nur knapp ein Jahr durftest Du wirklich Pferd sein, wurdest geliebt und umsorgt, viel zu kurz, denn Du hättest Zeit Deines Lebens wirklich etwas besseres verdient.

 

Nun kannst Du wieder frei und ohne Schmerzen mit Deinen Freunden auf der Wiese die warme Sonne geniessen, das hast Du so sehr gemocht...

 

Wir werden Dich nie vergessen, Sabine hat ein Stück Herz mit Dir verloren...

 

 

Juli 2014 - Mona´s Geschichte...

 

Niemand weiß genau, wie alt Mona ist, geschweige denn woher sie ursprünglich kam, ganz sicher ist aber, dass sie schon weit über das 30. Lebensjahr hinaus ist...

 

Mona hat die meiste Zeit ihres Lebens auf einem herunter gekommenen Privatgelände zwischen Hühnern, Gänsen, Enten, Schweinen und Müll! gelebt, bis wir auf sie aufmerksam gemacht wurden.

 

Ihr Stall war eine zugige Holzbaracke, wo sie einsam ihre Nächte verbrachte, wenn man nicht vergaß, sie auch hinein zu bringen. Sie wurde zwar von mitleidigen Menschen mehr Recht als schlecht versorgt, der Eigentümer kümmerte sich aber kaum mehr um die Ponystute.

 

                      Kranke Mona                                               Monas zugige, alte Holzbaracke

 

 

 Nicht nur einmal musste der Tierarzt erscheinen, da sie aufgrund falscher Ernährung an schweren Koliken litt. Als wir sie das erste Mal sahen, waren wir schockiert - wieder hatte sie eine Kolik und konnte sich kaum mehr auf ihren alten Beinen halten, ihre unbehandelten Hufe waren verformt, sie litt an Rehe und hatte schweren Husten.

 

Nach einem Gespräch mit dem Eigentümer waren wir uns einig, wir durften sie ihm für 100,00 € abkaufen. Zwei Tage später war alles organisiert, wir konnten sie abholen und in ein neues Leben fahren!

 

                                           Wir holen Mona ab                                            Mona auf dem neuen Hof

 

 

Sie lebt nun mit Artgenossen auf einem Hof in Hornburg und ist die meiste Zeit an der frischen Luft mit täglich frischem Heu und anderen Leckereien, die ihr gut tun. Der Tierarzt diagnostizierte ein Sommerekzem, was nun ausgeheilt ist, COPD (eine Lungenerkrankung), Rehe und ihre Zähne mussten dringend saniert werden. Durch die frische Luft atmet sie nun schon viel freier, Koliken hatte sie keine einzige mehr, und der Hufschmied ist guter Dinge die Rehe in den Griff zu bekommen.

                        

                               Sabine kümmert sich um Mona                                      Mona und der Hufschmied

 

 

Alles in allem sieht es sehr gut für unser Mon´chen aus, sie wird also ihren Lebensabend in vollen Zügen genießen können, und wir freuen uns, dass wir ihr dazu verhelfen konnten.

 

Vielleicht mögen Sie uns helfen, indem Sie uns bei den anfallenden Kosten unterstützen?

Die Stallmiete kostet 160,00 € monatlich, inclusive Futter, ihre bisherigen Tierarztkosten stellen wir in Kürze ein.

 

Sehen wir die Bilder von ihren letzten Tagen auf dem alten Gelände und vergleichen sie mit ihrem Anblick von heute, wissen wir, wir haben das Richtige getan. Mona ist kaum wieder zu erkennen, ihr Fell glänzt so, wie ihre Augen strahlen - sie genießt ihr neues Leben, das ist unverkennbar...

 

 

 

Sabine, Dir auch nochmal auf diesem Wege ein großes Danke, dass Du Dich nun um Mona´s Wohlergehen kümmerst, danke für Dein diplomatisches Geschick, denn ohne das wäre sie wahrscheinlich jetzt nicht mehr am Leben...

 

 

 

Kontakt: info@fellchen-in-not.de


25.9.2014

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx