Lena

Geschlecht: weiblich
kastriert: ja
Rasse: Mischling
Geboren: ca. Juni 2017
Größe: ca.
Charakter/Eigenschaften:
Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
Behinderungen/Krankheiten:
Besondere Merkmale:

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 65295 Wiesbaden


 

 

 

Fotogalerie von Lena

 

 

Lena hatte noch nicht viel Glück in ihrem noch kurzen Leben, das ändert sich jetzt! Sie ist 7 Monate alt und nun auf einer Pflegestelle bei Wiesbaden, dort erfährt sie endlich, was menschliche Zuwendung heißt und genießt die Streicheleinheiten. Was sie bisher noch nicht gelernt und kennen gelernt hat, holt sie gerade erfreulich schnell und mit viel Neugierde nach. Ihre anfängliche Scheu gegenüber Menschen lässt sie zusehens hinter sich, sie stürmt nicht auf fremde Menschen zu, ist aber zutraulich, lässt sich gern streicheln und auch gegenüber verschiedenen Umwelteinflüssen reagiert sie überhaupt nicht ängstlich.
Sie zeigt sich verspielt, apportieren scheint ihr zu gefallen.
Vom Temperament her ist sie aber eher ruhiger, nicht überschwänglich und bleibt auch schon mal allein.
Sie hat ein dichtes, weiches Fell, erinnert optisch aber auch an einen Labrador. Welche Rassen tatsächlich beteiligt waren, weiß man jedoch nicht.
Sie ist verträglich, aber nicht unterwürfig. Sie hat in einer Hundegruppe gelebt und konnte sich dort gut behaupten. Ein Zuhause mit einem souveränen erwachsenen Hund wäre schön, ist aber keine Voraussetzung.
Bei Menschen mit Hundeverstand und Geduld, um ihr die nötige Erziehung und Führung zu geben, wird Lena ein toller Begleiter.

 

06.01.2018

 

Lena ist auf ihrer Pflegestelle in Deutschland angekommen!

 

02.01.2018

 

 

21.12.2017

 

Mittlerweile hat Lena die Ecarisaj verlassen und ist bei Alina.

 

Update 30.09.2017

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Lena wächst gut heran. Sie ist fröhlich und verspielt, aber etwas schüchtern. Sie zeigt Interesse an mir, kommt zu meiner Hand und ich kann sie streicheln, aber beim gemeinsamen Spiel und Treiben hält sie sich etwas zurück und beobachtet alles aus der Distanz. Sie ist wahrscheinlich der sensiblere Typ, die Ruhephasen und auch Zeit braucht, um sich sicher zu fühlen und menschliche und hündische Gesellschaft zu genießen. Sie wäre wahrscheinlich ein anhänglicher Hund in einer liebevollen Familie, wenn sie spürt, dass sie dazu gehört."

 

----------------------------------

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Es ist ein neues Welpenmädel dazu gekommen, ca. 2 Monate alt, sehr nett, freundlich und verspielt."

 

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

 

31.08.2017

 

 

Eingänge:

 

 

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx