Paco

Geschlecht: männlich
kastriert: ja
Rasse: Mischling
Geboren: ca. 2011
Größe: ca. mittelgroß
Charakter/Eigenschaften:
Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
Behinderungen/Krankheiten:
Besondere Merkmale:
Aufenthaltsort: Cluj / Rumänien - Ecarisaj Box 143


Paten:

 

 

 

 

Fotogalerie von Paco

 

 

01.09.2017 - 06.09.2017 - Besuch unserer Schützlinge in Rumänien

 

Während unserer Reise waren wir auch in der Ecarisaj und haben einige Hunde besucht.

 

 

Update 30.07.2017

 

Zitat aus Rumänien:

 

Leider hat Paco schon die Hälfte seines Lebens in der Ecarisaj. Er ist seit Sommer 2014 dort und nun 6 Jahre alt. Er ist sehr freundlich und ein wunderbarer Begleiter- ruhig, aber auch aktiv und neugierig. Es stimmt, dass er knurrt und bellt, wenn er von dem Rüden in der Box 142 (Mayer) angemacht wird. Ich glaube nicht, dass er streitsüchtig oder dominant ist. Mit dem ruhigen, alten Rüden in Box 144 (Mars) hat er keine Probleme. Gesundheitlich scheint er ok zu sein, aber er trinkt sehr viel Wasser, auch wenn es nicht heiß ist.

Er ist bereits kastriert.

 

Update 25.06.2016

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Paco ist leider auch einer eines nicht besonders exklusiven Clubs. Diese Hunde warten seit mehr als zwei Jahren in der Ecarisaj. Er ist seit 2014 dort. Er ist ein wundervoller Hund, sehr freundlich und anschmiegsam. Er ist aktiv, aber auch ausgeglichen, kein hyperaktiver Typ. Er sucht keinen Streit, aber wenn er angemacht wird, gibt er Contra. Daher würde wahrscheinlich ein Zuhause ohne einen anderen Rüden am besten für ihn passen. Wenn er seine Chance auf Adoption bekommt, wird er einen anhänglichen, braven und guten Freund abgeben und die zwei Jahre Ecarisaj schnell vergessen. Wir hoffen sehr, dass er nicht noch den dritten Winter in der Ecarisaj durchstehen muss. Er ist immer hungrig und wir sind nicht sicher, ob er es schaffen würde...."

 

 

-----------------------------------

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Paco ist freundlich und freut sich über Gesellschaft. Er ist aktiv und neugierig, stets hungrig.

Er zankt, besonders wenn es um Futter geht, am Zaun mit dem Zwingernachbarn. Daher ist es fraglich,

ob er mit anderen Rüden auskommen würden. Es ist aber vielleicht auch dem Stress aufgrund des Platzmangels und der Futterknappheit in der Ecarisaj geschuldet. Er ist ein ausgeglichener Charakter, so dass er ein toller Begleiter in einer aktiven Familie wäre."

 

 

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

 

10.11.2015

 

 

Eingänge:

 

 

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx