Remy

Geschlecht: männlich

kastriert: ja

Rasse: Mischling

Geboren: ca. 2008

Größe: 43 cm / 15 kg

Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung 

Verträglichkeit mit Katzen: ja

Behinderungen/Krankheiten: Mitralklappenendokardiose und siehe weiter in seiner Vorstellung

Besondere Merkmale: keine

 

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 21441 Neu Garstedt

 

 

Tierarztkosten in Rumänien:

 

144,00 €

 

Tierarztkosten in Deutschland:

 

Vom 21.03.2019  106,64 €

Vom 25.03.2019  232,27 €

__________________________

 

Insgesamt = 482,91 €

 

Eingänge für Tierarztkosten:

 

Petra D. 100,00 €

Dagmar N. aus Aktion "Startschuss für ein neues und besseres Leben" 116,00 €

Martina V. 25,00 €

Petra D. 20,00 €

__________________________

 

= 261,00 €

 

 

 

April 2019

 

Remy und Freund Akai :-)

 


Remy ist ein ruhiger, lieber Geselle, der aber um sein Alter ein kleines Geheimnis macht. In Rumänien wurde er zuletzt auf etwa 8 Jahre geschätzt, das, was seine Beißerchen anbelangt, wohl auch so stimmen mag. Insgesamt wirkt er jedoch schon etwas älter und hat eine Mitralklappenendokardiose (die in Rumänien diagnostizierte DCM wurde hier nicht bestätigt) mitgebracht, auf die er aber gut eingestellt ist. Die monatlichen Kosten für seine Medikamente "Vetmedin" und "Cardalis" belaufen sich auf ca. 30,00 €, aber lecker verpackt in dem guten Käse "Saint Albray" macht das ganze natürlich noch ein wenig teurer ;-). Wir wählen nun den goldenenen Mittelweg, und denken, in Absprache mit der hiesigen Tierärztin, dass er etwa 2008 geboren sein müsste.


In seiner Pflegestelle lebt er mit anderen Hunden, Katzen, Pferden und auch Hühnern zusammen, und sie verstehen sich wunderbar! Er ist kein Streithammel, ganz im Gegenteil, und läuft auf dem Hof und beim Gassi fröhlich mit den anderen mit.


Remy ist ein Hund der sanften Töne, der anfangs etwas zurückhaltend ist, sich aber rasch interessiert am Tun seiner Menschen zeigt. Und er mag es gern gemütlich! Lange Spaziergänge muss es für ihn nicht geben, er möchte auch einfach mal im Garten faulenzen dürfen.


Er ist also der ideale Partner zum Beispiel für ältere Leute, gern mit noch einem ebenso ruhigen Vertreter wie er einer ist, die viel mit ihm kuscheln und verwöhnen. Auch Hundeanfänger haben es leicht mit ihm. Er läuft artig an der Leine, verträgt sich mit umsichtigen sanften Kindern, und Auto fahren findet er auch okay.


Alles in allem also ein Traumopi, wie er im Buche steht :-)!

 

 

 

16.03.2019

 

Remy ist heute in seiner Pflegestelle in Deutschland angekommen!

 

 

06.02.2019

 

Remy mit Katz´...

 

 

...und komplettem Wellnesprogramm :-)!

 

 

Die meiste Zeit verschläft er und steht eigentlich nur auf um draußen seine Geschäfte zu erledigen oder um zu futtern, aber richtig wach kann er auch werden! Nämlich dann, wenn ein Hundemädchen in seiner Nähe ist - da kommt er in Schwung und freut sich mit dem ganzen Körper, sagt Ana ;-).

 

28.01.2019

 

Der Kardiologe hat eine DCM und eine Mitralklappenendokardiose diagnostiziert. Um ihm zu helfen können wir also nicht viel mehr tun als auf unterstützende Medikamente und Nahrungsergänzung zurück zu greifen, und sein Kuschelkörbchen zu richten, was schon auf ihn wartet.

 

25.01.2019

 

Heute beim Röntgen:

 

 

Die Lungen zeigen Veränderungen wohl aufgrund unbehandelter Vorerkrankungen, auch sieht man auf den Röntgenbildern Schädigungen an der Wirbelsäule, eventuell ein altes Trauma.

 

Remy an sich ist sehr ruhig und genügsam, wir müssen nun schauen, was der Kardiologe am Montag für eine Meinung zu seinem Herzen hat.

 

 

24.01.2019

 

Wir haben für Remy eine Pflegestelle gefunden, so dass er heute die Ecarisaj verlassen konnte.

 

 

 

Beim ersten Check wurden Herzgeräusche fest gestellt und Pankreaswerte, die aus der Norm sind, dafür bekommt er jetzt entsprechendes Futter und Enzyme.

 

18.01.2019

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Der arme Remy wirkt kränkelnd und hat mir heute Sorgen gemacht, da er nichts von dem guten Nassfutter nehmen wollte, das ich ihm jedes Mal gebe, wenn ich in die Ecarisaj komme. Ich hoffe, dass er nur einen schlechten Tag hatte und nicht zum Notfall wird. Aber auch dann bleibt es für einen alten Hund wie ihn sehr schwer in der Ecarisaj sein Dasein zu führen. Ich habe ihn heute zumindest noch streicheln können, um ihm eine kleine Freude zu machen."

 

 

25.10.2018

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Remy ist ein Kämpfer. Trotz seines Alters geht es ihm so weit gut, er frisst gut und sieht gesund aus. Er ist sehr ruhig und lebt irgendwie in seiner eigenen Welt. Ich habe ihn aber auch schon aktiver gesehen, bellend und an der allgemeinen Aufregung teilnehmend. Er ist etwas schüchtern, aber ich konnte ihn schön streicheln. Er kommt also gut mit der Kontaktaufnahme durch Menschen zurecht. Der nahende Winter wird schwer für ihn."

 

 

18.01.2018

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Er ist ein mittelgroßer Rüde, ca. 9-10 Jahre alt, kastriert. Er ist schüchtern und traurig. Er ist sehr ruhig und schläft fast die ganze Zeit. Ich war froh, dass er das gute Nassfutter gefressen hat, das ich ihm gegeben habe. Ich werde versuchen, ihn so oft wie möglich zu trösten."

 

 

 

 

Eingänge für rumänische Pensionskosten:

 

Eingänge für Januar (7 Tage = 23,00 €):

 

Ute + Harald P. 23,00 €

 

Lieben Dank, der Monat Januar ist gedeckt!

 

Eingänge für Februar:

 

Ute + Harald P. 27,00 €

Dagmar N. aus Aktion "Startschuss für ein neues und besseres Leben" 73,00 €

 

Lieben Dank, der Monat Februar ist gedeckt!

 

Eingänge für März (15 Tage = 50,00 €):

 

Dagmar N. aus Aktion "Startschuss für ein neues und besseres Leben" 50,00 €

 

Lieben Dank, der Monat März ist gedeckt!

 

 

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx