Tristan

Geschlecht: männlich
kastriert: ja
Rasse: Mischling
Geboren: etwa 2009/2010
Größe: mittelgroß
Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung
Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
Behinderungen/Krankheiten: altersbedingte Arthrose + Spondylose
Besondere Merkmale: keine
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 61250 Usingen


Paten: Teilpatin Silke E.

 

 

Die Eingänge für Tristans Pensionskosten finden Sie unter seiner Vorstellung!

 

Rumänische Tierarztkosten:

 

102,00 €

 

Eingänge für rumänische Tierarztkosten:

 

noch keine

 

 

 Fotogalerie von Tristan

 

22.09.2020

 

 

19.09.2020

 

Tristan ist gut auf seiner Pflegestelle angekommen.

 

 

 

18.09.2020

 

Auf geht's gen Deutschland :-)!

 

 

August 2020 - Besuch beim Tierarzt

 

 

22.07.2020

 

 

12.07.2020

 

 

09.07.2020

 

 

30.06.2020

 

Jetzt klappt's auch mit den Leckerchen ;-)...

 

 

  ...und lachen kann er ebenso :-)!

 

 

26.06.2020

 

Tristan hat heute die Ecarisaj verlassen und ist nun bei Mara und Paul.

 

Das Würst'l hat Tristan wahrscheinlich gar nicht richtig wahrgenommen. Aber jetzt beginnt ein neues Leben, mit auch noch vielen anderen Leckereien, wenn er dann mag :-).

 

 

Auf jeden Fall wurde er schon einmal freundlich begrüßt von der Rasselbande :-).

 

 

18.12.2019

 

Carmen schreibt:

 

"Schlechte und gute Nachrichten: Die schlechte Nachricht ist, dass Tristan in der Ecarisaj immer älter und älter wird.

 

Er lebt 2 lange Jahre hier und ein harter Winter steht ihm bevor. Die gute Nachricht ist, dass er bisher in guter Verfassung zu sein scheint und dass wir gut miteinander kommuniziert und interagiert haben. Ich streichle ihn nett und er schien sich wohl zu fühlen. Tristan ist und könnte ein toller Senior werden."

 

 

18.08.2019

 

Carmen schreibt:

 

"Tristan ist nun schon fast 10 Jahre alt und lebt seit mehr als anderthalb Jahren in der Ecarisaj, mit dem harten Winter vor sich. Er sieht gut aus, hat sich über meine Gesellschaft gefreut. Aber er möchte selbst entscheiden wie nah die Kontaktaufnahme erfolgt. Ich konnte ihn fast etwas streicheln. Er schien sich in meiner Nähe gut zu fühlen.

Trotz seines Alters wird er wahrscheinlich und hoffentlich in kleinen Schritten, mit Zuwendung und Geduld zu einem freundlichen sanftmütigen Senior."

 

 

20.03.2019

 

Lia schreibt:

 

"Ein weiteres Jahr ist vergangen und Tristan ist immer noch in der Ecarisaj. Er ist immer noch ruhig und friedlich.

Er ist vorsichtig mit Fremden und warnt sie kurz, indem er seine Zähne zeigt, wenn sie versuchen, sich ihm zu nähern und versuchen ihn zu berühren, bevor er sich sicher ist, dass sie gute Absichten haben.
Er kommt zu einem und das auch recht nah, schnuppert und nimmt das Futter aus der Hand.

Er ist kein sehr ängstlicher Hund, er ist nur vorsichtig und wir sind sicher, wenn sich jemand die Zeit nimmt

und sein Vertrauen gewinnt, dass er ein toller treuer Freund wird."

 

 

---------------------------------------------------

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Tristan sieht müde aus und er sieht sogar wegen seinem Fell und seiner Augen älter aus.

Das Trockenfutter aus der Ecarisaj frisst er wenig, aber das Nassfutter von mir frisst er gut.

Er ist friedlich und ruhig, es macht ihm nichts aus, mit Menschen zu interagieren, aber er ist ein bisschen schüchtern. Er scheint es zu bevorzugen oder daran gewöhnt zu sein, in seiner eigenen Welt gelassen zu werden."

 

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

 

28.01.2018

 

 

Eingänge für rumänische Pensionskosten:

 

Eingänge für Juni (5 Tage = 17,00 €):

 

Silke E. 17,00 €

 

Lieben Dank, der Monat Juni ist gedeckt!

 

Eingänge für Juli:

 

Silke E. 43,00 €

 

Eingänge für August:

 

Silke E. 50,00 €

 

Eingänge für September (18 Tage = 60,00 €):

 

noch keine

 

 

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx