Champ

Geschlecht: männlich
kastriert: ja
Rasse: Herdenschutzhund(Mix)
Geboren: ca. 2006/2007
Größe: ca. 65-70 cm, ca. 55 kg
Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung
Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
Behinderungen/Krankheiten: chronische Ohrenentzündung
Besondere Merkmale: keine
Aufenthaltsort: Pension (Suceag) in Rumänien, vorher Ecarisaj Box 46

Paten: Claudia M.

 

 

Monatliche Pensionskosten ab 22.10.2015: 85,00 €

 

 

Fotogalerie von Champ

 

Krank und abgemagert haben wir Champ 2013 als Notfall aus der Ecarisaj geholt, und wie so viele war er ja jetzt „gerettet“ und von nun an nicht mehr interessant. Anders können es wir uns nicht erklären, warum er bislang keine einzige ernst zunehmende Anfrage bekam.

 

Dabei ist Champ einfach ein wunderbarer lieber Schatz, anders kann man ihn kaum beschreiben. Jemand, der ihn auch persönlich in Rumänien kennen lernen durfte, sagte einmal: „Champ ist zart wie ein Rehlein, der seine körperliche Statur nie zum Einsatz bringen würde!“ Und das können wir auch genauso unterschreiben, er ist die Sanftmut „in Person“.

 

Trotz dem in ihm das Blut eines Herdenschutzhundes fließt, lebt er dessen Eigenschaften nicht aus, er zeigt keinen Schutztrieb und ist auch nicht territorial veranlagt.

 

Fremde Menschen werden ohne Ausnahme sofort zum Schmusen in Beschlag genommen, fremde Hunde, mittlerweile auch Rüden, ohne murren akzeptiert und freundlich in sein bestehendes Rudel aufgenommen.

 

Nur leidet Champ schon seit längerem unter einer chronischen Ohrenentzündung, so dass darauf geachtet, und sein Futter darauf eingestellt werden muss. Aber das dürfte doch eigentlich kein Ausschlusskriterium sein? Die Behandlungen lässt er „zähneknirschend“ über sich ergehen, aber ohne sie dabei zu zeigen.

 

Eine ruhige Familie, Hände zum streicheln, ein Platz an der Sonne im Garten und ein kuscheliges Bettchen im Haus, sich zwischendurch ein bisschen die Beine vertreten zu dürfen, das würde unserem Senior schon genügen, um glücklich zu sein!

 

15.10.2017

 

 

01.09.2017 - 06.09.2017 - Besuch unserer Schützlinge in Rumänien

 

"Unser Champ. Ruhig und genügsam wie eh und je. Ein Platz an der Sonne im Garten und ein kuscheliges Bettchen im Haus, zwischendurch ein bißchen die Beine vertreten, das würde unserem Senior genügen, um glücklich zu sein!

Mittlerweile bekommt er hypoallergenes Futter, da seine Ohren sich wieder angefangen haben zu entzünden, und es schien, als würde er leicht humpeln, doch wollte er sich eher die Ohren kratzen... Muss aber trotzdem beobachtet werden."

 

 

26.08.2017

 

 

19.08.2017

 

 

 

02.07.2017

 

 

21.05.2017

 

Champ wurde am 03.05. operiert und die Auswüchse in seinem Ohr entfernt,

hat Antibiotika und Schmerzmittel bekommen und alles gut überstanden!

 

Beschreibung aus Suceag:

 

"Champ ist ein verschmuster, ruhiger, etwas fauler Opa. Er schläft den ganzen Tag und ist nicht unbedingt bewegungsfreudig, er bekommt Diätfutter weil er abnehmen muss."

 

 

18.04.2017

 

 

13.07.2016 - 18.07.2016 - Besuch unserer Schützlinge in Rumänien

 

"Champ, auch einer der absolut vergessenen Hunde, und wir freuen uns riesig darüber, ihn endlich auch mal live erlebt zu haben!

Champ ist klasse, anders kann man es nicht ausdrücken, zu uns hat er sofort Kontakt gesucht und diesen Kontakt auch sichtlich genossen. Und dumm ist er auch nicht. Als Alina ihn an die Leine nehmen wollte, um ihm die Ohren zu säubern, hat er doch lieber das Weite gesucht ;-).

Leider hat er eine chronische Ohrenentzündung, lässt sie sich aber ohne zu murren behandeln und säubern.

Champ geht recht ruhig an der Leine. Mag alle Mädels, aber nicht alle Jungs, doch das sind ganz wenige, wie Dorin uns sagte."

 

 

 

Update 17.12.2015

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Champ hat eine ausgeglichene Persönlichkeit, auf der einen Seite genießt er es gestreichelt zu werden, man kann es auf den Fotos sehen und auf der anderen Seite, als wir mit ihm draußen waren, schien er ziemlich unabhängig.

Er ist freundlich und sehr ruhig und nicht an Leckerchen als Belohnung interessiert."

 

 

01.11.2015

 

 

Update 22.10.2015

 

Heute ist Champ nach Suceag in die Pension umgezogen.

 

Update 12.10.2015

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Champ ist eine wunderbare Kombination aus Stärke, Zartheit, Aktivität und Ruhe.
Er ist eine tolle, positive und liebevolle Persönlichkeit."

 

 

Update 21.3.2015

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Champ ist einer meiner Favoriten - ich liebe es, einen großen Hund zu sehen, der so sanft und verschmust ist.

 

Er ist süß, anhänglich, liebt die Aufmerksamkeit und hat ein sehr gutes „Energieniveau“, unter der Berücksichtigung, dass er nicht mehr der Jüngste ist.

 

Wir fütterten alle Hunde zusammen aus der Hand und Champ hatte keine Probleme damit. Er wartete,

bis er dran war, wie die anderen auch, obwohl er der größte Hund in diesem Auslauf ist.

 

Champ versteht sich gut mit den beiden Rüden (Tajo und Sunny) und Lotte, die zusammen mit ihm im Auslauf untergebracht sind."

 

Hier gibt es neue Bilder von Champ

 

 

 

1.2.2015

 

 

 

Update 8.11.2014

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Champ ist ein schöner und kraftvoll Rüde, sehr freundlich und verspielt, aber er hat auch Momente, in denen er mehr ruhig ist. Er scheint gelehrig und versteht sich gut mit seinen Artgenossen (Weibchen und Männchen),

er scheint keine sehr dominante Persönlichkeit zu sein.

 

Hier gibt es neue Bilder von Champ

 

 

 

Update 18.5.2014

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Champ hat sich sehr gut erholt und ist ein schöner Hund. Er hat ca. 5 -10 Kilo zugenommen,

seit er in der Pension ist und ist kaum wiederzuerkennen.

Uns gegenüber war er anhänglich und sehr verspielt. Er hat uns angesprungen und unsere

Gesichter abgeschleckt. Als wir ihn gestreichelt haben, „grummelte“ er vor Freude und Vergnügen.

 

Alin, der Pensionbetreiber, sagte uns, dass Champ nicht auf alle Männer gleich reagiert.

Zu Sergiu, meinem Mann, war er großartig und sehr liebevoll, wie man auf den Bildern sehen kann. Aber einmal ist ein Mann zu ihm in den Freilauf gegangen und Champ hat ohne vorherige Interaktion und sichtbaren Grund angefangen zu bellen und knurren. Wahrscheinlich hatte dieser Mann etwas an sich, dass Champ nicht mag.

Auf Grund dessen und weil Kinder unvorhersehbaren Reaktionen neigen,

sollte er vielleicht zu einer Familie ohne Kinder vermittelt werden.

 

Champ teilt sich den Freilauf mit zwei Rüden, Sunny und Dodo und einem Mädel, Bonnie.

Mit ihnen versteht er sich gut, aber er ist auf jeden Fall der dominante Rüde im Freilauf.

Er kommt gut mit Hündinnen und nicht dominanten Rüden aus, aber wahrscheinlich nicht mit dominanten Rüden."

 

Hier gibt es viele neue Bilder von Champ!

 

Champ, Sunny und Bonnie

 

 

 

Update 4.2.2013

 

Champ ist heute in eine Pension umgezogen.

 

 

---------------
 
 
Champ ist sehr abgemagert, weil er krank ist. Er bekommt zwar eine Behandlung in der Ecarisaj, aber ob die ausreicht? Er hat Durchfall, leidet unter Appetitlosigkeit und seine Augen tränen.
Er ist ein ganz ruhiger und sanfter Hund. Vielleicht ein wenig zurückhaltend und schüchtern, aber sehr freundlich. Die Streicheleinheiten scheint er sichtlich zu genießen.


Kontakt: info@fellchen-in-not.de
 
13.1.2014
 
 
 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx