Dick von 5 Babys Quarantäne

Geschlecht: männlich
kastriert:
Rasse: Mischling
Geboren: ca. Ende Aug./Anfang Sept. 2016
Größe: ca. 57 cm (Stand Ende Sept. 2017)
Charakter/Eigenschaften:
Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
Behinderungen/Krankheiten:
Besondere Merkmale:
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Rumänien, vorher Ecarisaj Box 13 (2, AZ 1, "Quarantäne")

Paten: Namenspatin Bibi

 

 

 

Für Dick hat sich eine Pflegestelle gefunden und er reist demnächst nach Deutschland!

 

 

 

Fotogalerie von Dick

 

 

Update 03.11.2017

 

Lia schreibt:

 

"Bei Dick und Kristof hat die Ecarisaj tiefe Spuren hinterlassen. Die beiden tauen langsam (aber sehr langsam!) auf. Kristof ist etwas zutraulicher als Dick.

Wir können jetzt beide streicheln - Kristof mehr als Dick, Dick kommt immer näher und lässt sich unter der Schnauze streicheln, aber er meidet sich zu viel anzunähern. Kristof können wir sehr schön streicheln. Mit etwas Geduld, kann ich auch Dick einfangen, aber er zittert dann einfach für eine Weile, obwohl er die Streicheleinheiten offensichtlich genießt.

Beide freuen sich sehr, wenn wir nach Hause kommen, hupfen und wedeln mit den Schwänzen und kommen zu uns. Wenn's Leckerlis gibt, dann ist es sogar besser. Aber macht man eine plötzliche Bewegung oder eine die sie für komisch halten in ihrer Nähe, dann sind sie in ein paar Sekunden in der weitesten Ecke des Gartens. Das hat sich etwas verbessert, war am Anfang noch schlimmer.

Beide fressen aus der Hand, aber nur wenn keine Fremden dabei sind. Als Marion und Christa hier bei uns waren, haben wir es mit Leckerlis probiert. Am Anfang wollten sie sich überhaupt nicht annähern, dann nach 10-15 Minuten ging es etwas, aber sie hatten zu viel Angst sogar zu mir zu kommen, weil da Fremde dabei waren. Leckerlis, die die Mädels aus der Ferne geschmissen haben, wurden auch akzeptiert aber nur wenn sie nicht zu nahe waren.

Beide sind mit allen anderen Hunden sehr gut verträglich, sie spielen auch sehr schön mit den Welpen.

Kristof traut sich sehr mutig in den Innenbereich wo die Welpen sind, rein zu kommen und schläft sogar manchmal mit den Welpen im Körbchen zusammen. Dick hat sich gestern das erste Mal wirklich getraut und er ist auch im Körbchen eingeschlafen.

 

 

Die Welpen haben ihnen sehr viel geholfen Vertrauen aufzubauen - alle 4 sind sehr selbstbewusst, freundlich und menschenbezogen.

 

Also, beide Jungs brauchen auf jeden Fall erfahrene Pflegestellen oder Familien, wo sie noch weiteres über das Leben mit Menschen lernen müssen. Hunde können gerne dabei sein, souveräne Hundekumpels würden ihnen viel helfen sich weiter zu entwickeln."

 

16.10.2017

 

 

 

01.10.2017

 

 

Update 30.09.2017

 

Dick hat gestern die Ecarisaj verlassen und ist auf eine Pflegestelle umgezogen

und freut sich endlich auch Gras unter den Pfoten zu haben :-).

 

 

 

 

01.09.2017 - 06.09.2017 - Besuch unserer Schützlinge in Rumänien

 

Während unserer Reise waren wir auch in der Ecarisaj und haben auch Dick besucht.

 

 

Update 09.08.2017

 

Dick wurde mittlerweile in Box 13 umgesetzt.

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Dick ist so ein sanfter, netter Junge. Es war eine wunderbare Überraschung für mich, in seinen Zwinger einzutreten und ihn so freudig über meine Gesellschaft vorzufinden, er genoss mein Streicheln

und verhielt sich so süß."

 

29.05.2017

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Den 3 älteren Welpen, Shiny, Timmy und Dick, die in Box 2 sind, geht es gut.

Shiny ist wirklich schüchtern, Timmy ist die freundlichste aus der Bande. Es ist traurig zu sehen,

dass das Aufwachsen in der Ecarisaj Spuren hinterlassen hat."

 

 

Update 02.03.2017

 

Zitat aus Rumänien:

 
"Dick ist der Schüchternste von den Geschwistern, aber mit kleinen Schritten überbrückt er seine Ängste und wird mehr gesellig und weniger gestresst, wenn ich versuche, mit ihm zu interagieren, er meidet mich weniger und ich konnte ihn ein bisschen streicheln, während er an mir vorbeiging. Er ist dynamisch und verspielt und hat das Potenzial, ein toller Begleiter zu werden."

 

 

Update 09.02.2017

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Alle Junghunde aus dem Außenzwinger 1 wurden in die Box 2 umgesetzt, in mancher Hinsicht ist besser für sie, weil sie einen Innenraum haben. In Box 2 gibt es jetzt Dick, Anno, Timmy von den fünf Geschwistern

und  2 Mädels. Es geht ihnen gut, haben guten Appetit und genießen die Gesellschaft und das Spielen."

 

Update 23.11.2016

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Dick ist jetzt mit seinen Geschwistern im Außenzwinger 1 und den anderen Welpen.

Er ist der Schüchternste und Ruhigste von den Fünfen. Er entspannt sich, wenn er gestreichelt wird und interessiert sich auch fürs gemeinsame Spiel, bleibt aber immer etwas abseits."

 

-------------------------------------------

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Es sind wieder fünf neue Welpen in der Ecarisaj angekommen. Die ersten beiden Einzelbilder zeigen die Mädels, die anderen drei sind Jungs. Angesichts ihres Aussehens, haben sie es bisher wohl nicht gut gehabt.

Sie müssen zunehmen und den Nährstoffmangel überwinden, den ihre Nasen zeigen.

Sie sind bisher nett und fröhlich, wir hoffen sie bleiben so."

 

 

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

 

20.10.2016

 

 

Eingänge:

 

 

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx