Victor

Geschlecht: männlich
kastriert: ja
Rasse: Mischling
Geboren: ca. 2003
Größe: 60 cm
Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung
Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
Behinderungen/Krankheiten: siehe Beschreibung
Besondere Merkmale: keine
Aufenthaltsort: Pension (Maria) in Rumänien vorher Cluj - Ecarisaj Box 24

Paten: Claudia Matthäs

 

Monatliche Pensionskosten: 100,00 €



 

Fotogalerie von Victor

 

 

01.09.2017 - 06.09.2017 - Besuch unserer Schützlinge in Rumänien

 

Auch der Victor hat sich dann für etwas Leckeres mal etwas näher getraut.

 

 

 

Update 19.10.2016

 

Maria schreibt:

 

"Nur ein kurzes Lebenszeichen von euren Hunden, die hier bei mir sind, es geht ihnen allen gut und es gibt keine Probleme :-)."

 

 

 

13.07.2016 - 18.07.2016 - Besuch unserer Schützlinge in Rumänien

 

"Wie zu erwarten hat er uns lieber aus der Ferne beobachtet, wir haben ihn natürlich auch in Ruhe gelassen."


 

Juli 2016

 

Maria schreibt:

 

"Victor ist auch ein alter Hund, mittelgroß, ca. 25 – 28 kg, der sich schon etwas „eingerostet“ bewegt. Er hat ebenso den Winter im Haus verbracht, in einem geheizten Raum, das macht es einfacher für seine Knochen. Er ist ein ängstlicher Hund und er lässt sich nur von einigen 2 -3 Personen anfassen, die er schon seit einer längeren Zeit kennt. Aber selbst dann, ist er mit mir, und den anderen, sehr vorsichtig und misstrauisch. Er war sehr traumatisiert als er bei mir ankam. Und er sucht auch keinen Kontakt zum Menschen, ist nicht neugierig… Das bedeutet, dass er wohl auch glücklich sein kann, wenn er frei lebt und man ihn in Ruhe lässt…

 

Er mag es überhaupt nicht, an der Leine zu gehen! Wir haben es probiert und er war verängstigt und erschrocken, hat sein Vertrauen in uns verloren und sich versteckt. So denke ich, ist dies an diesem Punkt ein nicht notwendiger Stressfaktor in seinem Leben. Er ist glücklich, sobald er sich frei im Garten bewegen kann.

 

Er hat keine Freunde bei den anderen Hunden, und in der Zeit, die er bei mir zuhause verbracht hat, gab es auch keinen Hund, mit dem er enger zusammen war. Victor zieht es vor alleine zu sein. Er trifft die anderen Hunde, sucht aber nicht deren Gesellschaft. Victor kann sich frei im Garten bewegen, aber ich muss ein Auge auf ihn haben bei anderen Rüden, da er dominant werden und in Konflikte mit ihnen geraten kann."

 

28.3.2015

 

 

 

Update 18.2.2015

 

Maria schreibt:

 

"Victor ist bei guter Gesundheit, so dass er reisen kann. Er ist ein schüchterner Hund, aber nicht ängstlich.

Wenn er in eine Familie kommt, die Geduld mit ihm hat, kann er sich anpassen, aber es wird etwas Zeit brauchen. Er ist nicht aggressiv. Aufgrund seines Alters hat er Schwierigkeiten mit seinen Hinterbeinen."

 

Hier gibt es neue Fotos von Victor

 

 

 

11.10.2014

 

 

 

Update 24.7.2014

 

Maria beschreibt Victor wie folgt:

 

"Victor ist ziemlich alt. Er ist sehr ruhig, zurückhaltend und introvertiert.

Er kommuniziert fast gar nicht mit anderen Hunden und er bellt nicht.

 

Er würde in eine kleinere, ruhige Familie passen, damit er sich an die Menschen gewöhnen kann.

Kleine Kinder sollten nicht da sein – es wäre zu viel Aufregung für Victor.
 

Er lebt gerne zusammen mit Gandalfina, die genauso alt und ruhig ist wie er. Er kommt nicht aus seinem

Gehege raus, nur bis zur Tür, wenn er Maria sieht und er scheint sich zu freuen.

Maria kann ihn aber nicht bürsten, er zieht sich zurück wenn sie ihn anfassen möchte."

 

 

 

 

Update 1.3.2014

 

Hier gibt es viele neue Fotos von Victor.

 


Update 8.12.2013
Victor ist ein ruhiger Opa, schüchtern und zurückgezogen,
freut sich aber über die A
ufmerksamkeit, die man ihm schenkt.


Update 13.11.2013
Victor konnte diesen schrecklichen Ort endlich verlassen. Er ist heute in eine Pension umgezogen.

Hier ein kurzes Video von Victor, Scarlett und Gandalfine



---------------

Dieser Rüde kam in die Ecarisaj, weil sein Frauchen verstorben ist. Die tierliebe Dame hatte 18 Hunden ein Zuhause gegeben und nun müssen alle ins Tierheim. So etwas tragisches, wirft natürlich auch die Tiere aus dem Gleichgewicht. Aus einem angenehmen Zuhause in die kalte Welt der Ecarisaj, da soll noch einer die Welt verstehen. Jahrelang liebevolle Zuwendung und nun - keine zärtliche Ansprache und kein kuscheln mehr. Hiiiillllfffee.
Auch dieser arme Kerl ist traurig und verschreckt. Bitte helfen Sie ihm, wieder glücklich zu werden.

4.7.2013

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx