Mian (Bub 1) von den 8 Welpen

Geschlecht: männlich
kastriert:
Rasse: Mischling
Geboren: ca. Mitte Juli 2017
Größe: ca.
Charakter/Eigenschaften:
Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
Behinderungen/Krankheiten:
Besondere Merkmale:
Aufenthaltsort: Cluj / Rumänien - Ecarisaj Box 24 (23, AZ 1, Box 224)


Paten:

 

 

 

 

Fotogalerie

 

 

24.03.2019 - 29.03.2019 - Besuch unserer Schützlinge in Rumänien

 

Während unserer Reise waren wir in der Ecarisaj und haben auch Delia, Martin und Mian besucht.

 

Mian ist ein ganz feiner Zausel, er hat sich sehr über unsere Anwesenheut gefreut und war auch gar nicht so schüchterlich, wie ich es anhand seiner Beschreibung vermutet hätte. Direkt anfassen lassen wollte er sich nicht, doch wenn er allein gewesen und etwas mehr Zeit für ihn geblieben wäre, denke ich schon, dass er auch das als angenehme Zugabe empfunden hätte.

 

Es stimmt, dass er sehr unter Martin´s und Delia´s Knute steht. Ist ein Leckerchen runter gefallen,

haben sie ihn gerne "verscheucht", wenn er es sich nehmen wollte.

 

Und für sein Fell findet man keine Worte mehr, er müsste dringend, jetzt wo es wärmer wird,

geschoren werden...

 

 

 

 

 

05.03.2019

 

Carmen schreibt:

 

"Mian ist ein hübscher, lustiger Junge, immer noch schüchtern, aber sicher rehabilitierbar."

 

 

22.01.2019

 

Carmen schreibt:

 

"Mian ist hübsch und nett und lustig. Leider ist er in der Ecarisaj aufgewachsen und ist jetzt schon

seit Septemner 2017 in der Ecarisaj. Sechs seiner Geschwister sind mittlerweile adoptiert worden.

Nur er und sein Bruder Faolan sind noch in der Ecqarisaj.

 

Er wirkt freundlich und als ob er Gesellschaft und Beschäftigung mag. Aber tatsächlich ist er in Bezug auf die Zwingerkumpels, Delia und Martin, schüchtern, er kommt als letzter zum Futter. Es ist sogar so, dass die Pfleger nach dem Hinstelllen des Futters oft bleiben, um sicher zu gehen, dass er auch frisst. Auch Menschen gegenüber ist er zurückhaltend.

Er ist die Nähe zum Menschen nicht gewöhnt. Er ist schon näher gekommen, hat sich aber nicht streicheln lassen.

Ich bin sicher, dass er einen wunderbaren Begleiter abgeben würde."

 

09.03.2018

 

 

 

 

16.01.2018

 

Der Hundebub und die anderen verbliebenen 3 Junghunde im AZ 1 wurden zusammen in Box 23 umgesetzt.

 

Update 07.01.2018

 

Carmen schreibt:

 

"Er ist ein hübscher Hundebub, der offenste von der Bande im Aussenzwinger 1.

Er ist fröhlich, aktiv und kommt zum Streicheln und Spielen."

 

05.01.2018

 

Fiona, wie die süße Maus nun heißt, hat heute die Ecarisaj verlassen und ist in eine Pension umgezogen.

 

 

Auch diese vier Mäuse sind nicht mehr in Außenzwinger 1, sie wurden vermutlich in Cluj adoptiert.

 

 

 

20.12.2017

 

 

31.10.2017

 

Mittlerweile wurden die 8 Geschwister in den Außenzwinger 1 umgesetzt und Carmen schreibt:

 

"Das schwarze Mädel ist sehr fröhlich, liebevoll und  verspielt.

 

Das beige Mädel mit flauschigen Ohren ist wunderschön, fröhlich und verspielt, aber ein bisschen schüchtern und ruhiger als einige ihrer Kollegen und sie scheint sanft und friedlich.

 

 

"Das schwarze, flauschige Mädel und das weiße, sanfte Mädchen sind verspielt und süß, freundlich, obwohl das weiße Mädel ein bisschen schüchtern ist.

 

Der schwarz/weiße, freundliche, superfröhliche Junge mit viel Energie und Lust zu spielen, mag es im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und Animation zu stehen.

 

Der beige Bub mit dunkler Nase und Kinn ist wunderschön, fröhlich und verspielt, aber ein bisschen schüchtern und ruhiger als einige seiner Kollegen.
 

 

Diese 2 hübschen Buben sind verspielt und fröhlich, ein bisschen schüchtern. Sie sind interessiert und neugierig, wenn ich sie besuche, ziehen es aber vor etwas Abstand zu halten nicht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und allgemeinen Aufregung zu stehen.

 

 

 

------------------------------------------

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Die vier Mädels sind scheu und zart, besonders das braune scheint am zerbrechlichsten zu sein. Die weiße Welpine ist am schüchternsten, die 2 schwarzen Mädels sind freundlicher, aber auch überfordert.
 

Die vier Jungs sind ein bisschen schüchtern und überfordert. Sie haben Wurmbäuche. Der Bub mit schwarz und weiß ist der Mutigste, und der graubraune ist der Schüchternste. Ich konnte sie etwas streicheln, aber sie fühlen sich nicht wohl.

 

Wir hoffen, dass wir bald alle 8 Welpen im Zwinger 224 fröhlich und freundlich sehen und das sie gesund bleiben."

 

                               Die Mädels                                                                         Die Jungs

 

 

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

 

15.09.2017

 

 

Eingänge:

 

 

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx